Raymond Weil Freelancer AC/DC Limited Edition

22.03.2018

Der Schweizer Luxusuhrenhersteller Raymond Weil freut sich, eine neue Kooperation im Rahmen seiner Serie Music Icons vorstellen zu können, die freelancer AC/DC Limited Edition, die die legendäre Rock-Band AC/DC ehrt, die bereits in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurde. Diese exklusive Armbanduhr enthält das von Raymond Weil selbst entwickelte Werk des Kalibers RW1212, bei dem die schwingende «Alternating Current/Direct Current»-Unruh im Werk sichtbar ist.

Raymond Weil AC/DC Limited Edition

Raymond Weil stellt seine neuste Edition der immer weiter wachsenden Kollektion seiner von der Musik inspirierten Zeitmesser vor. Diese Uhr zeigt subtile Design-Elemente zeigt, die von legendären Rockband AC/DC inspiriert und in ein Meisterwerk der Uhrmacherkunst, die auf einem in jahrzehntelanger Tradition entstandenen Know-how basiert, integriert wurden.

Die freelancer AC/DC Limited Edition mit einem Durchmesser von 42 mm strahlt eine deutlich spürbare Männlichkeit aus. Die schmalen mit Leuchtmittel veredelten Stunden- und Minutenzeiger bringen die Zeit in einem klaren Dialog zum Ausdruck. Um den Rock-and-Roll-Geist, den dieser Zeitmesser ausstrahlt, noch zu verstärken, sind die Stunden in Form eckiger Nieten markiert. Das schwarze Zifferblatt weist ein strukturiertes Muster auf, das an das AC/DC-Hochspannungssymbol erinnert. Dieses befindet sich neben der unverwechselbaren AC/DC-Typografie in 12-Uhr-Position. Die ausdrucksstarken Rock-Elemente werden zudem durch das mit dem AC/DC-Logo verzierte schwarze Lederarmband unterstrichen.

Neben ihrer ästhetischen Kühnheit verfügt die auf 3.000 Stück begrenzte und nummerierte freelancer AC/DC Limited Edition über ein von RAYMOND WEIL entwickeltes Automatikwerk, Kaliber RW1212. Dieses Werk bietet eine Sichtöffnung im unteren Bereich des Zifferblatts, die einen Blick auf die schwingende «Alternating Current/Direct Current»-Unruh1 ermöglicht.

AC/DC Watch - Raymond Weil

Jedes Exemplar der freelancer AC/DC Limited Edition wird in einer speziell für sie entworfenen Uhrenbox zusammen mit einer entsprechenden Echtheitsbescheinigung präsentiert.

«Zweifellos ist und bleibt AC/DC eine der legendärsten Rockbands aller Zeiten, und es war uns eine Freude, mit ihr zusammenzuarbeiten. Wie AC/DC es einst auf den Punkt brachte: «Let there be light, drums and guitars - let there be rock», sagte Elie Bernheim, CEO von Raymond Weil.

«Die Kooperation mit Raymond Weil bietet AD/DC eine hervorragende Gelegenheit, zum Kreis der anderen grossen Musiker wie den Beatles, David Bowie und Frank Sinatra zu stossen, die bereits mit dem Schweizer Luxusuhrenhersteller zusammengearbeitet haben. AC/DC freut sich, Mitglied der «Music Icons»-Serie zu werden. Von wesentlicher Bedeutung war, dass das Design der Uhr die unermüdliche Energie der Band verkörpert. Das Gleichgewicht zwischen ästhetisch ansprechendem Äusseren und mechanischer Perfektion war entscheidend beim Designprozess», meinte Norman Perry, President und Gründer des Unternehmens Perryscope Productions, das gemeinsam mit Epic Rights weltweit Lizenzierungsvertreter von AC/DC sind.

Raymond Weil nutzt weiterhin Musik als Inspirationsquelle sowohl für das Produktdesign als auch das weltweite Marketing der Marke. Das Unternehmen sucht sorgfältig Ikonen aus der Welt der Musik als Partner auf der Basis sehr spezifischer Berührungspunkte aus. Die Aufrichtigkeit und Authentizität des Designprozesses sowie die komplexe Detailarbeit, die jedem Zeitmesser gewidmet wird, machen die Serie Music Icons so einzigartig.

Beteiligen Sie sich an der Diskussion in den sozialen Medien unter dem Hashtag #RWacdc